Coburg – West

wwwgwacw_460

Gemeinwesenarbeit Coburg West

 

Von der Brennpunktarbeit zur Gemeinwesenarbeit

 

Seit 1996 arbeitet die Evang. Jugend Coburg als Träger der Gemeinwesenarbeit Coburg West (GWACW) im Heimatring. Über verschiedene geförderte soziale Projekte, Erweiterung der Jugendräume im Gemeindezentrum Katharina von Bora, hat sich im Hinblick in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einiges getan. Die GWACW hat seit Oktober 2015 eine neue Küche, außerdem ein Billiardzimmer mit Sofaecke, einen großen Aufenthaltsraum mit Sportmatten, einem Kicker und ein Bastelraum.

Die jahrelange Arbeit hat Früchte getragen und sehr zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen des Stadtteils beigetragen. Dies ist auch in Zukunft notwendig um Erreichtes nicht zu gefährden. Für die nachwachsenden Generationen soll es weiterhin einen Ort geben, an dem sie sich selbst entfalten können, Unterstützung erfahren und gemeinsam ihr Leben im Gemeinwesen gestalten. Gestützt wird die Arbeit im Gemeinwesen durch die Mitarbeiter/innen.

Dank der Unterstützung der Stadt Coburg konnte mit einer Vielzahl von Kindern, Jugendlichen und weiteren Zielgruppen erfolgreich gearbeitet werden.

 

Es wird ihnen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung durch verschiedenste Programme geboten.

Regelmäßige Angebote sind der Sport- und der Spielenachmittag, diese finden nur außerhalb der Ferien statt.

Weiterhin gibt es verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche, die man bei den Öffnungszeiten oder im Gemeindebrief der Katharina von Bora finden kann. Auch bei Facebook haben wir eine Gruppe in der immer wieder News gepostet werden.

Die Treffs finden nach Ankündigung auch in den Ferien statt. Bitte den Aushang im Schaukasten verfolgen.

Außerdem bieten wir in den Oster- und Sommerferien jeweils eine Ferienspaßwoche an.

In Kooperation mit dem Grünflächenamt Coburg und dem Forstrevier Coburg- Rögen eine Walderlebniswoche im grünen Klassenzimmer in Wüstenahorn.

Wir bieten Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen des sozialen Alltags (Schule, Job Center, Erziehung uvm.)

Es gibt auch die Möglichkeit sich ehrenamtlich bei uns zu engagieren oder ein Praktikum bei uns abzuleisten.

 

 

Ansprechpartner:

 

Katja Schlusemann (Sozialpädagogin B.A.)

 

Veit Hümmer (Dipl.-Päd.)

ST vh

Kontakt:

Gemeinwesenarbeit Coburg West

Heimatring 52

96450 Coburg

Tel.: 09561/237712

E-mail: schlusemann@ejott.de oder huemmer@ejott.de

 

Lust auf Kickern, Billard spielen,  Wii- Spielen, Basteln und Werken, Surfen im Internet, Brettspiele, Freunde treffen und Chillen, Fußball spielen,  Kochen oder Backen, Musik hören, Jugenddiscos, Tagesausflüge, Ferienfreizeiten- und Programme? Oder brauchst du Hilfe bei den Hausaufgaben oder der Bewerbung? Dann komm vorbei!

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag:          

12.00 – 13.00 Uhr „Büro- und Sprechzeit“

13.00 – 15.30 Uhr „Treff ab EINS“ für Kinder und Jugendliche

15.30 – 18.00 Uhr „Spiel- u. Bastelnachmittag“ ab der

1.Klasse – 4. Klasse

18.00 – 19.00 Uhr „Kids- und Jugendtreff“

 

Dienstag:         geschlossen

 

Mittwoch:        

12.00 – 13.00 Uhr „Büro und Sprechzeit“

13.00 – 15.30 Uhr „Treff ab EINS“ für Kinder und Jugendliche

15.30 – 17.00 Uhr „Fußball für Jugendliche“ (Turnhalle) ab der

5. Klasse 

17.00 – 19.00 Uhr „Kids – und Jugendtreff“

19.00 – 21.00 Uhr „Jugendtreff“ ab 14 Jahren    

                                  

Donnerstag:    

12.00 – 14.30 Uhr „Büro und Sprechzeit“

14.30 – 15.30 Uhr Geschichten, Spiel und Spaß

(Ganztagesklasse Heimatring)

15.30 – 17.00 Uhr „Fußball für Jugendliche“ (Turnhalle) ab der

5. Klasse 

17.00 – 19.00 Uhr „Teeny und Jugendtreff“  ab der 5. Klasse

 

Freitag:           

17.00 – 22.00 Uhr „Offener Jugendtreff“ ab 14 Jahren

 

 Netzwerkpartner sind:

Kirchengemeinde Katharina von Bora, Treffpunkt Bertelsdorfer Höhe, Ev. Jugend in Ebersdorf, Schulsozialarbeiter an der HKS, Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen, JUZ Domino und Wüstenahorn, AK Jungs und Mädels, AK Sports and fun, KorA

Wir sind Mitglied im lokalen Bündnis für Familien der Stadt Coburglogokinderimkreiskleiner_120